MAC False Lashes Extreme Black Mascara Review

Nach der False Lashes Mascara bringt MAC eine neue Version auf den Markt, die False Lashes Extreme Black. Diese Version soll noch intensiver wirken. Wird es bei uns ab Jänner 2012 zu kaufen geben. 8 Gramm Inhalt werden ca. 18-19 Euro kosten, ein genauer Preis liegt mir noch nicht vor, ich poste die offiziellen deutschen Presse-Infos sobald sie bekannt sind.

Beschreibung: "Intensely inky, this lightweight, innovative mousse-like formula creates the illusion of lash extensions. Saturates lashes in the deepest, darkest, richest black imaginable with each stroke of the unique double-lush brush."

Verpackung/Bürste: Das Design wurde von der Marcel Wanders Kollektion 2010 übernommen. Schwarze glänzende Verpackung, der Griff erinnert mich an ein Stuhlbein, oder allegmein an Möbelstücke... Das Bürstchen hat eine schöne Form, es ist mittelgroß und wird nach vorne hin schmäler. So lassen sich die unteren und kleinere Wimpern optimal erreichen. Damit kann man gut arbeiten ohne zu kleckern.

Textur/Ergebnis: Sie verleiht extremen Schwung, meine Wimpern werden gut nach oben gebogen ohne eine Wimpernzange zu vewenden. Dieser Effekt fällt bei der False Lashes Extreme Black am stärksten auf. Sie trennt die Wimpern gut, es entstehen keine Fliegenbeine. Für Volumen sorgt sie meiner Meinung nach eher nicht, mehr für Länge und Schwung.
Den Sinn von diesen "schwarzen" Versionen werde ich nie verstehen, sie ist für mich genauso Schwarz wie andere Mascaras auch. Ob es einen Unterschied zur normalen Version gibt kann ich nicht sagen, diese besitze ich nicht.
Mit der Haltbarkeit war ich soweit zufrieden, wasserfest ist sie nicht. Sobald man schwitzt oder Wasser (oder sogar Tränen) drankommt geht die Farbe ab.
Für einen intensiven Effekt trage ich mehrere Schichten auf.

Meine Meinung: Eine sehr gute Mascara, der Schwung überzeugt, unkomplizierte schnelle Anwendung. Ich würde mir wünschen dass sie wasserfest ist. Ich bin ein großer Fan der Opulash, ob False Lashes mein neuer Favorit wird kann ich noch nicht sagen, benutze sie aber in letzter Zeit sehr gern. Es kommt darauf an welches Bürstchen man bevorzugt, das der Opulash ist sehr groß. Platz 1 unter den MAC Mascaras teilen sich aktuell Opulash und False Lashes.
Wenn ihr eine neue Mascara braucht, seht euch diese an! Finde sie echt gut.

Auf den Wimpern aufgetragen:
Inhaltsstoffe/Incis (zum Vergrößern klicken):

Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locator
-Österreich/Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€)
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€)
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland)
-Deutschland: maccosmetics.de

Kommentare:

  1. Ich habe die normale Version. Die hält zwar keine Heulerei aus, aber ein paar einzelne Tränen hält sie aus.
    Ich habe da schon meine Erfahrungen mit Mascaras gesammelt! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. hübsches ergebnis!
    erinnert mich ein bisschen an die all in one von artdeco :-)

    AntwortenLöschen
  3. hm von MAC hab ich noch gar keine Wimperntusche ausprobiert. Nur mal beim Testschminken. Der Schwung sieht wirklich gut aus aber sieht der auch noch ein paar Stunden später so aus? Bei mir ist es immer so, dass sie direkt nach dem Biegen super nach oben stehen aber nach ein paar Stunden wieder einfach gerade egal wie super toll die Mascara ist. Ich werde wohl mal einen Blick darauf werfen. Danke für den Tip :)

    AntwortenLöschen
  4. @FrenchKoala, bei mir bleibt der Schwung schon, allerdings habe ich da auch mit anderen Mascaras keine Probleme. Meine Wimpern halten den Schwung allgemein recht gut.

    AntwortenLöschen
  5. Mich erinnert der Griff an einen Schachbrettspielfigur.
    Das ergebnis sieht bei dir echt gut aus!

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Vielen lieben Dank für dein Kommentar!