Dermalogica im Test + Reviews

Nach einigen Wochen Testphase mit den Dermalogica Produkten, kam ich insgesamt zu dem Ergebnis, dass ich anfänglich teilweise begeisterter war als jetzt nach längerer Zeit. Nach den ersten Anwendung fiel mir auf, die Produkte zeigen eine schnelle und sichtbare Wirkung. Was ich erstmal super finde, vor allem als ungeduldiger Mensch, das weckte gleich mein Interesse an der Marke. Aber umso länger ich die Produkte nutzte, umso weniger veränderte oder verbesserte sich noch.
Was bei fast allen Produkten auffällt, sie riechen leicht bis stark nach ätherischen Ölen, erinnert teilweise an Erkältungsbäder und solche Sachen. Allein der Geruch stört mich nicht, aber was ist mit der Verträglichkeit? Es ist zwar kein künstlicher Duftstoff, aber das soll ja noch nichts heißen.
Ich hatte die Hoffnung bei einer Marke die das perfekte Pflegeprogramm zu finden, eigentlich mag ich es nicht so sehr verschiedene Marken zu benutzen. Aber auch hier sind wieder Produkte dabei die mir sehr gut gefallen und andere wieder nicht so. Es scheint wohl nicht die EINE perfekte Marke zu geben.

Optisch ist Dermalogica schlicht und zweckmäßig gehalten, mit überwiegend weiß-grauen Verpackungen. Gefällt mir gut! Die Tuben sind alle sehr praktisch und hygienisch. Die Firmenphilosophie empfinde ich als sehr sympathisch (keine Tierversuche etc.), auch der Kontakt mit Dermalogica selbst und Skin8 wirkte total engagiert. Man scheint durch den umfangreichen Kundenservice, die Beratung, das Face Mapping und der Skin Bar sehr auf die Kunden einzugehen.

Was sehr positiv ist, in den ersten Wochen der Dermalogica Benutzung hatte ich keinen erwähnenswerte Pickel, wenn dann waren die extrem mini. Das ist für Leute die damit zu kämpfen haben vielleicht nützlich zu wissen! Dafür waren einige kleine Stellen trocken bis rau, vor allem im Stirnbereich wo ich sonst fast nie Probleme habe.
Allerdings wechselte ich die Nachtcreme nach einer Weile von Skin Smoothing zu Power Rich, da veränderten sich die Ergebnisse wieder etwas. Nach einigen Wochen hatte ich mehrere Unreinheiten und ein, zwei größere Pickel. Worans letztendlich lag weiß ich nicht, an der Power Rich oder an Lebensumständen, Hormonen etc..

Für offizielle Infos zu den Produkten seht euch bitte die Beschreibungen auf Skin8 dazu an, hier wird alles genau erklärt und ihr könnt Dermalogica dort auch kaufen. Im folgenden Review findet ihr meine Erfahrungen, wäre sonst zu umfangreich geworden. 

c_BarrierRepairDermalogica1c_BarrierRepairDermalogica
Barrier Repair 
Beginnen wir mit einem meiner Favoriten. Barrier Repair ist keine Feuchtigkeitspflege und ersetzt diese nicht! Es ist eher eine Art Zusatzprodukt das über der Pflege getragen werden kann, mit der Creme gemischt oder als Primer. Ich nutzte es sehr gern als Primer. Leider machte ich mit anderen Primern keine gute Erfahrungen, aber dieses Zeug ist unterm Make-Up echt toll. Es hinterlässt ein extrem glattes, geschmeidiges Hautgefühl. Auch wenn es sich sehr silikonlasting anfühlt, das ist nur am Anfang direkt beim Auftrag so. Jedenfalls ist die Haut für den anschließenden Auftrag von Make-Up super ebenmäßig was das Verteilen von Foundation erleichtert. Und es funktioniert gut bei meiner trockenen Haut ohne zu reizen. Achtung eine kleine erbsengroße Menge reicht hier völlig!


c_PreclenaseDermalogica
Pre Cleanse
Das Reinigungsöl von Dermalogica. Es funktioniert wie andere Produkte dieser Art, im Kontakt mit Wasser schäumt sich das Öl zu einem leichten weißen Film auf. Auffällig bei diesem Öl ist, dass es Make-Up extrem gut entfernt, auch wasserfestes. Das Gesicht fühlt sich nach der Anwendung porentief rein an. Es bleiben keine Reste zurück. Das effektivste Reinigungsöl das ich bisher hatte. Der Geruch ist hier stärker wahrnehmbar, außerdem finde ich es für ein tägliche Anwendung fast schon etwas too much. Mein MAC Cleanse Off Oil zb. reinigt nicht ganz so gut aber kommt mir etwas sanfter vor und den Duft bevorzuge ich persönlich. Trotzdem ist Pre Cleanse sicher eines der Top Produkte im Gesichtsplegebereich.

c_SkinSmoothinCreamDermalogica
Skin Smoothing Cream
Ich kaufte mir davon eine kleine Tube da mir die Probe so gut gefiel. Auf Dauer ist sie mir als Nachtpflege jedoch nicht reichhaltig genug (trockene Haut). Als Tagespflege finde ich sie recht gut. Aber nicht unbedingt besser als ähnliche Cremen im Parfümeriebereich. Die Konsistenz ist leicht, nicht fettend und lässt sich gut verteilen.

c_AgeSmartPowerRichDermalogicac_AgeSmartPowerRichDermalogica1
Age Smart Power Rich
Nachdem die Skin Smoothing Cream für die Nacht nicht ideal war, probierte ich die Power Rich aus da diese reichhaltiger sein soll. Das Gefühl auf der Haut direkt nach der Anwendung ist extrem glatt und soft, wahnsinnig schön. Jedoch meine ich, dass sie trotzdem nicht genug pflegt, die trockenen Stellen sind jedenfalls nicht ganz weggegangen, was ich mir davon eigentlich erwartet habe. Der Bereich neben meiner Nase fühlt sich nach wie vor etwas rau an.
Nach einer Weile bekam ich auch einige Pickel, vor allem im Kinn- und Wangenbereich. Hier kann ich schwer beurteilen ob es an der Creme lag oder bloß eine Laune meiner Haut ist. Auch in der Vergangenheit hatte ich alle paar Wochen mal Probleme mit Unreinheiten obwohl sich an der Pflege nichts änderte.
Diese Creme zählt wohl zu den teuersten Produkten von Dermalogica, die 50ml Größe besteht aus 5 Tuben mit jeweils 10ml Inhalt damit sie frisch bleiben plus einem Tubenquetscher.

c_ActiveMoistDermalogica
Active Moist
War mir viel zu leicht, eventuell für den Sommer geeignet oder für fettigere Hauttypen. Mir hats nichts gebracht. Das hat wohl eher mit meinem Hauttyp zu tun als mit der Creme. Die Konsistenz ist eher feucht, nicht sehr cremig oder gar reichhaltig. Für fettige Haut sicherlich ideal.

c_UltraCalmingCleanser
Ultracalming Mist
Eins dieser  typischen Gesichtssprays. Kann bei spannender Haut zb. auf Reisen/Flügen benutzt werden, zwischendurch, nach dem Duschen etc. Ich konnte hier keine besondere Wirkung feststellen, es ist wie andere Erfrischungssprays dieses Art. Wenn ihr solche Sprays gerne nutzt kann ich nicht davon abraten, ich persönlich kanns in meiner Routine nicht wirklich gebrauchen. Außer mal ab und zu über dem Make-Up wenn ich etwas trocken aussehe.

c_ToyalEyeCareSPF15Dermalogicac_ToyalEyeCareSPF15Dermalogica1
Total Eye Care SPF15
Eine leichte getönte Augenpflege für den Tag mit Lichtschutzfaktor. Die leichte Tönung ist bei leichten Augenringen sicher super, bei meinen stärkeren reicht es nicht aus. Diese Creme würde ich nur für den Tag empfehlen, in der Nacht muss etwas pflegenderes her. Ansonsten finde ich sie sehr gut verträglich und komme auch super damit klar. Vor allem für den Sommer ist sie sehr empfehlenswert, da man Augencreme mit SPF gar nicht überall findet! Die Tönung ist sicher für viele nett die nur schwache Augenschatten haben, so kann man sich den Concealer vielleicht sparen. Empfohlen wird sie für alle Hauttypen.
Eine sehr kleine Menge reicht hier aus, die Textur ist relativ feucht, wenn man sehr viel benutzt zieht gar nicht alles ein. Sie ist also sehr sparsam im Verbrauch, von meiner Nachtcreme benutze ich deutlich mehr. Ich trage sie als Tagespflege und auch unter dem Make-Up.

Intensive Eye Repair
Dazu gibts nur eine sehr kurze Review, weil ich hatte davon nur kleine Pröbchen die für eine ausführliche Meinung nicht reichen. Da sie mir gut gefallen hat, hier trotzdem mein Senf dazu. Diese Augencreme ist sehr sanft und hinterlässt ein glattes gepflegtes Gefühl. Selbst nach dem Abschminken brannte sie NIE auf der empfindlichen dünnen Haut um meine Augen. Sie erinnert mich ein bisschen an MAC Fast Response.

c_GentleCreamExfoliantDermalogica
Gentle Cream Exfoliant
Ein Cremepeeling ohne Schleifpartikel, die Creme wird dünn aufgetragen wie eine Gesichtsmaske und nach 10 Minuten abgewaschen. Mein Gesicht war danach extrem glatt und sah jünger aus, die Wirkung ist sogar meinem Freund aufgefallen woraufhin er es auch benutzt hat! Ich würde eine Anwendung 1 mal pro Woche empfehlen, die Wirkung nach zu häufiger Benutzung ist weniger effektiv oder sogar austrocknend. Aber ab und zu super!

c_DailyMicrofoliantDermalogicac_DailyMicrofoliantDermalogica1
Daily Microfoliant
Dieses Peeling ist ein Pulver,  es wird mit der Hilfe von Wasser aktiviert. Man streut sich etwa eine teelöffelgroße Menge zb. in die feuchte Hand und reibt dann mit dieser Paste das Gesicht ein. Es fühlt sich nicht so grob an wie ein Peeling, da dieses Pulver sehr fein ist. Das Ergebnis ist ähnlich wie beim Cream Exfoliant sehr glatt, diese straffende Wirkung fand ich beim Cream Exfoliant aber stärker.
Ich weiß nicht wieso es Daily Microfoliant heißt, so sanft dass ich es jeden Tag benutzen will find ichs auch wieder nicht. 1-2 mal die Woche reicht, wie bei einem normalen Peeling. Die Wirkung konnte ich vor allem auf trockenen Hautstellen in meinem Gesicht merken, die abgestorbene Haut hat sich richtig abgepellt!

c_SkinHydraticBoosterDermalogica
Skin Hydrating Booster
Das ist richtig toll, mein Favorit von allen Produkten die ich ausprobiert habe. Es handelt sich dabei um ein wasserähnliches flüssiges Serum, geruch- und farblos. Auf Stellen die zu Mimikfältchen und Trockenheitslinien neigen, wirkt es wahre Wunder. Ich wende es am Abend zusätzlich zu meiner Nachtpflege für bestimmte Partien wie zb. Stirn und Nasolabialbereich an. Die kleinen Linien auf meiner Stirn sind momentan nicht mehr sichtbar und die Haut wirkt schön straff.
Es zieht außerdem schnell in die Haut ein und ist als solches gar nicht spürbar, lässt sich gut mit anderen Produkte kombinieren. Gerade jetzt im Winter (aber natürlich auch im Sommer wo leichte Texturen gefragt sind) ist so ein zusätzlicher Feuchtigkeitskick ohne zu fetten super. Das würde ich auf jeden Fall allen weiterempfehlen!

Wie ihr seht sind einige Produkte dabei die wirklich toll sind, andere durchschnittlich oder einfach nicht mein Ding. Wenn ihr Interesse an der Marke habt, würde ich euch empfehlen, holt euch welche dieser Probiersets und versucht es eine Weile mit den Produkten. Sich gleich eine Komplettausstattung mit den vollen Größen zu kaufen käme sehr teuer und wenns nicht passt ist da eine Menge Geld beim Fester rausgeschmissen. Daher lieber erst die kleinen Sets ausprobieren!
Generell schienen die nicht riechenden Produkte, wie die Augencremen, Serum oder Peelings, bei mir besser zu funktionieren als die Cremen mit Duftnoten ätherischer Öle. Es kann vielleicht sein dass ich die Inhaltsstoffe die dafür verantwortlich sind (unter anderem Lavendel-Extrat) nicht so gut vertrage und mit dem Cremen daher nicht richtig warm werde.
Die Peelings, das Serum, Total Eye Care und Barrier Repair (als Primer) werde ich weiterhin nutzen. An Gesichtscremen muss ich mir andere einfallen lassen bzw. neues ausprobieren. Die Seren mit Sonnenschutz klingen sehr interessant, die werde ich mir eventuell nächsten Sommer genauer ansehen.
Die richtige Pflege zu finden ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Bei diversen Marken sind gute Produkte dabei, aber dieses Komplett-Paket fehlt mir bisher. Irgendwas ist immer darunter was leider nicht zu 100 Prozent passt. Ich muss auch zugeben, dass ich was das Aussehen der Haut angeht ein Perfektionist bin, es ist schwer mich zufrieden zu stellen. Jeder Mini-Makel fällt mir gleich auf.

Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten? Es würde mich sehr interessieren wie ihr damit klarkommt und was ihr so zu meinen Erkenntnissen sagt! Ob ihr das ein oder andere vielleicht bestätigen oder gar nicht nachvollziehen könnt.

Bezugsquellen
-ausgewählte Parfümerien und Kosmetik-Institute: Storesuche
-Skin8 Online Shop (kostenloser Versand innerhalb Deutschland, kein MBW; innerhalb der EU 10,90€ Versandkosten)
Einge Produkte in diesem Beitrag wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.