stylPro Makeup Brush Cleaner and Dryer

Habt ihr diese "Pinselwaschmaschine" von stylPro schon gesehen? Ich habe den stylPro Makeup Brush Cleaner and Dryer, auf der Suche nach einer Möglichkeit meine Foundationpinsel richtig gut zu reinigen, entdeckt. Es gibt nämlich einige extrem fest gebundene Pinsel, die auf herkömmliche Weise nicht komplett rein werden, vor allem bei größeren und dichteren Pinseln, klebt das Produkt richtig im Inneren. Puderpinsel brauchen außerdem sehr lange zum Trocknen.
Ich habe das Ganze also ausprobiert und kann euch jetzt berichten, wie ich das Gerät finde und für wen ich es empfehlen würde.

Der stylPro ist für euch geeignet, wenn ihr viele große Foundation- oder Puderpinsel verwendet oder als Make-Up Artist arbeitet. Außerdem wenn der Pinsel sofort trocken sein soll und euch die Trockenzeit ansonsten zu lange dauert. Vor allem bei großen Puderpinseln, kann das Trocknen einen guten Tag dauern, mit dem stylPro ist der Pinsel sofort trocken.
Ich finde, für Lidschattenpinsel & Co. allein braucht man es nicht, weil die werden auf herkömmliche Art gut sauber, die sind schließlich nicht so dicht und dick gebunden. Hier reicht einfach Brush Cleanser, Wasser und ein Tuch.
Wer großen Wert darauf legt, dass die Pinsel schnell trocken sind, wird am stylPro sicherlich seine Freude haben.

Der stylPro kostet 59,99€ und ist erhältlich bei Douglas Deutschland. Hier gibt es aktuell nur diese Version und den dazugehörigen Brush Cleanser für 11,99€.
StylPro21

Der stylPro wird geliefert in einem Karton bestehend aus: einem runden Behälter, dem stylPro Gerät selbst, verschiedene Aufsätze für diverse Pinselgrößen und Probesachets des dazugehörigen Cleansers.
StylPro3
Anwendung: Das Gerät selbst könnt ihr euch ähnlich vorstellen wie eine Bohrmaschine, inkl. Verbindungsstück und Pinselaufsatz, dreht es den Pinsel sehr schnell. Dieser wird ins Wasser inkl. Brush Cleanser getaucht, ein paar Mal auf und ab bewegt. Wenn der Pinsel dann sauber ist wird er aus dem Behälter rausgezogen, wo er dann ein paar Sekunden in der Luft rotiert um zu trocknen. Jetzt ist euer Pinsel sofort sauber und trocken.
StylPro5
Step 1: Wählt die passende Aufsatz-Größe für euren Pinsel. Der Gummi ist ein bisschen dehnbar, also lieber ein bisschen zu eng wählen als zu locker, damit der Pinsel nicht herausfällt.
StylPro6
Step 2: Bringt das Verbindungsstück zwischen stylPro und dem Pinselaufsatz an.
StylPro7
Step 3: Befestigt den Aufsatz auf der stylPro Basis.
StylPro9
Step 4: Füllt den Cleanser (ggf. mit Wasser oder anderen Reinigern) in die Schüssel.
StylPro10
Step 5: Taucht den stylPro in die Reinigungsflüssigkeit und befeuchtet ihn gut.
StylPro12
Step 6: Schaltet den stylPro ein und bewegt den Pinsel für einige Sekunden ein paar Mal im Wasser auf und ab, bis er sauber ist.
StylPro13
Step 7: Lasst den Pinsel ein paar Sekunden in der Luft rotieren damit er trocknet.
StylPro16
Ergebnis: Ein sauberer und trockener Pinsel - sofort wieder einsatzbereit.
StylPro17
Hier seht ihr ein Vorher-Nachher anhand meines MAC 170 Foundation Brush. Wie ihr seht ist er durch die Foundationrückstände im Inneren extrem verklebt, was ich trotz einweichen und wirklich gründlicher Reinigung per Hand, nicht rausbekommen habe.
StylProVorher
Da der Pinsel so fest gebunden ist, wird das Ergebnis auch mit dem stylPro nicht perfekt und 100% sauber, ABER ich finde man sieht er ist deutlich reiner als nach der herkömmlichen Reinigung per Hand! Mir ist von stylPro außerdem empfohlen worden, für Foundationpinsel den Reiniger pur zu verwenden, ohne ihn mit Wasser zu verdünnen. Denn Makeup ist sehr hartnäckig (vieles nicht wasserlöslich). Man kann natürlich auch zuvor schön mit Kernseife oder Shampoo einreiben, was das Ergebnis auch verbessert, als nur mit Wasser+Cleanser allein.
StylProNachher
Vor- und Nachteile bei der Verwendung von stylPro:

Vorteile:
  • Nahezu sofort nach der Reinigung ist der Pinsel trocken und einsatzbereit.
  • Für Make-Up Artits die viele Pinsel reinigen müssen eine Zeitersparnis.
  • Die Aufsätze passen für alle Pinselgrößen.
  • Ein besseres Ergebnis als per Hand.
Nachteile:
  • Teuer in der Erstanschaffung.
  • Extrem fest gebundene Pinsel werden nach wie vor nicht 100% sauber. Das Gerät dreht sich sehr schnell und die Flüssigkeit läuft quasi an den Haaren "vorbei", hier fehlt der Widerstand um die dicht gebundenen Haare bis in die Tiefen zu erreichen. Ohne Vorreinigung wird's daher nicht optimal.
 Neutral: 
  • Schadet auf Dauer eventuell den Pinseln? Diese Frage kann ich nicht mit Sicherheit beantworten.  
  • Für gewisse Produktrückstände wird empfohlen den stylPro Brush Cleanser pur zu verwenden, allerdings braucht man dafür sehr viel von dem Cleanser. Natürlich kann man als Alternative hier auch günstigere Cleanser verwenden!
Mein Fazit: Für den Alltag und jeden einzelnen Pinsel ist es mir auf Dauer doch zu viel Aufwand. Ich hatte gehofft, dass vor allem schwierige Foundationpinsel ohne Aufwand zu 100% sauber werden, aber hier kommt man leider nicht um eine Vorreinigung mit fettlöslichen Cleansern oder Kernseife herum. Nur mal schnell mit dem stylPro reinigen funktioniert nicht ganz, auch wenn deutlich besser als ohne dem Gerät. Sehr gut funktionierte der stylPro in Verbindung mit den Pinsel von Real Techniques. Die sind nicht so fest gebunden und eignen sich super zum Waschen und Trocknen mit dem stylPro. Mit dem ein oder anderen hochpreisigen High-End Pinseln, hat es wiederum nicht so gut geklappt. Die Trocknung mit Hilfe der Zentrifugalkraft fand ich grandios, ich hätte es nicht gedacht, aber selbst große Puderpinsel sind gleich wieder trocken!
Wie überall sollte man auch hier abwägen: Ist das Gerät für meine Zwecke sinnvoll? Ist es mir wichtig, dass die Pinsel schnell trocknen?

Habt ihr solche Reingungsgeräte für Pinsel schon mal ausprobiert und wie findet ihr sie? Eine gute Alternative dazu, ist zum Beispiel der Sigma Pinselhandschuh. Der auf einfache und schnelle Weise, eine gute Reinigung für alle Pinsel gewährleistet.

Einen weiteren Bericht zu stylPro findet ihr bei Bibi F.ashionable.

Bezugsquellen
-Deutschland: Douglas (kostenloser Versand ab 25€).  

Kommentare:

  1. Ich hatte mir so ein Gerät in günstig gekauft und war gar nicht zufrieden. Also es war ohne extra Reinigungsprodukt und ich hörte das macht teilweise den Unterschied? Ich habe es mit normaler Seife versucht (nehme ich sonst immer) aber auch mit ölhaltigem Entferner, aber das Ergebnis überzeugt mich einfach nicht. Ich weiß nicht ob es daran lag, dass es ein günstiges Modell war? Aber es hat sich schon schnell gedreht...da kann ich mir nicht vorstellen, dass ein teures das groß anders macht, aber keine Ahnung ^^ ich fand die Pinsel (auch AMU Pinsel) nicht gut sauber, mit extra Cleanser vielleicht was anderes, aber sowas will ich nicht extra kaufen. Und das trocknen...ich fand die Pinsel sahen danach gruselig aus und auch das dauerte mir dann etwas zu lange. Ich brauch sie nicht sofort trocken und daher war es für mich dann quatsch. Ich fand auch das auf und umstecken sehr lästig ^^ da gehts mit sonem Pinselpad irgendwie doch schneller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir ist von StylPro empfohlen worden, dass man für Foundation Pinsel auf jeden Fall den Cleanser pur verwenden soll. Was allerdings dann auch sehr ins Geld geht finde ich... Für kleine Pinsel wie Lidschattenpinsel zahlt es sich eh nicht aus, bei großen Pinseln ist halt der Vorteil, dass sie wirklich direkt danach trocken sind. Aber wenn man eh Zeit hat das Trocknen abzuwarten, ist das nicht sooo wichtig. Ich bin mit Pinselhandschuh auch deutschlich schneller. Auch wenn der Foundation Pinsel danach weniger siffig war als per Hand, nur wegen 2-3 Pinseln lohnt es sich halt auch kaum. Und um sie komplett sauber zu bekommen, müssen sie halt ebenfalls vorgereinigt werden oder man braucht viel Cleanser.

      Löschen
    2. Hast du Biancas Bericht gelesen den ich verlinkt habe? Sie war ja sehr begeistert davon, vielleicht hat sie da als MUA andere Ansprüche bzw. sieht mehr Vorteile darin, wie ich als "normaler" Makeup Nutzer.

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Vielen lieben Dank für dein Kommentar!