The Ordinary Part #2: Squalane, High-Spreadability Fluid Primer, Matrixyl

Nachdem ich euch letzten Montag die Marke The Ordinary ein wenig ausführlicher vorgestellt habe, möchte ich heute im zweiten Teil über drei weitere Produkte berichten. Ich muss sagen, dass ich bisher total positiv überrascht bin, denn obwohl meine Haut durchaus empfindlich ist, habe ich bisher alles vertragen. Bei manchen Produkten habe ich keinen wirklichen Effekt bemerkt, weil es für mich vielleicht nicht das Richtige war, aber dafür kann The Ordinary nichts. Deswegen hat es mir bisher viel Spaß gemacht mich ein bisschen durchzutesten. Auch wenn am Ende natürlich Sachen dabei sind die man mehr oder weniger mag. Zu absoluten Favoriten sind Hyaluronic Acid und Caffeine Solution geworden, diese Seren gehören mittlerweile zu meiner Gesichtspflege-Grundausstattung.
TheOrdinaryFluidSiliconPrimerSqualaneMatrixyl

Diesmal geht es um diese drei Produkte:
TheOrdinaryFluidSiliconPrimerSqualaneMatrixyl1
100% Plant-Derived Squalane 30ml 7,20€
Squalane sollen gut für trockene Haut sein und Feuchtigkeitsverlust vorbeugen. Da ich Probleme mit trockener Haut und trockenen, schuppigen Stellen habe, klang dieses Produkt ganz gut. Squalane ist auch als Inhaltsstoff in diversen Gesichtspflegeprodukten enthalten. Die Konsistenz des 100% Plant-Derived Squalane Serums, ist ölig-gelig aber nicht fettend. Es ist eine fast klare Flüssigkeit mit kaum Eigengeruch. Da ich in letzter Zeit sowieso ein paar trockene Stellen hatte, probierte ich es direkt auf diesen Partien aus. Irgendwie hatte es aber keinen Effekt und zieht ewig nicht in die Haut ein. Ich könnte mir vorstellen noch zu versuchen es mit anderen Cremes zu mischen, aber so hat es irgendwie keinen Effekt für mich gehabt. Kann es nur Nachts benutzen, weil es nicht einzieht. Hier ist es besser ich bleibe einfach beim Hyaluron Serum oder bei Gesichtsölen, das ist sind meine zuverlässigen Helfer gegen Trockenheit.
PlantDerivedSqualaneTheOrdinary
PlantDerivedSqualaneTheOrdinary1PlantDerivedSqualaneTheOrdinary2

High-Spreadability Fluid Primer 30ml 7,20€
Dieser flüssige Primer mit Pipette hat eine klare Textur, ein bisschen geliger wie pures Wasser. Er lässt sich sehr gut verteilen, ein Tropfen reicht für das gesamte Gesicht. Das Ergebnis ist eine ultraglatte Oberfläche, fast schon "rutschig". Mir persönlich war es etwas zu silikon-artig, ich mag feuchtigkeitsspendende Primer lieber. Deswegen benutze ich gerne das Hyaluronic Serum unter dem Make-Up, das gefällt mir deutlich besser! War nichts für mich, ich hatte das Gefühl die Foundation haftet nicht so gut darauf (ich habe trockene Haut). Ich könnte nicht sagen dass es ein schlechtes Produkt ist, ich persönlich mag lieber andere Primer-Texturen. Wenn ihr flüssige Silikon-Primer sucht, ist es eventuell etwas für euch!
HighSpreadabilityFluidPrimerTheOrdinary
HighSpreadabilityFluidPrimerTheOrdinary1HighSpreadabilityFluidPrimerTheOrdinary2

Matrixyl 10% + HA 30ml 11,50€
Nachdem das Arigireline Serum leer ist, habe ich meinem Freund das Matrixyl gekauft. Es soll gegen alle Arten von Falten helfen. Auch dieses Produkt hat eine wasserähnliche, klare Textur und zieht schnell ein. Es hinterlässt keinen glänzenden Film oder Rückstände auf der Haut, was meinem Freund bei einem Serum sehr wichtig ist. Er verwendet das Serum gerne, auch hier bemerkt man keinen signifikanten Unterschied was die Falten angeht, aber es trägt sicherlich dazu bei das Hautbild zu verfeinern, es ist außerdem sehr leicht und angenehm auf der Haut. Er konnte mir nicht sagen was er besser findet, Argireline oder Matrixyl, er mag beide.
Mir reicht aktuell das Hyaluron Serum, aber falls es irgendwann mehr Handlungsbedarf zwecks Falten gibt, werde ich es gerne ausprobieren.
MatrixylTheOrdinary
MatrixylTheOrdinary1MatrixylTheOrdinary2
Bezugsquellen
-Cult Beauty (kostenloser Versand ab 40 Pfund). 
-ASOS.DE (kostenloser Versand).

Kommentare:

  1. Hallo Karina,
    Danke für die Vorstellung der Produkte!
    Squalan benutze ich täglich - meines ist von behawe - und ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
    Ich benutze vier oder fünf Tropfen davon nach einem Serum, da zieht beides super weg und ich kann nach zwei Minuten den Sonnenschutz darüber geben. Vielleicht könntest du das auch mal probieren.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag den Primer in Kombination mit den Foundations von The Ordinary sehr gerne! Matrixyl habe ich nun zwar schon das 2. Fläschchen in Gebraucht, aber ich werde es kein weiteres Mal kaufen. Werde mir da lieber das Niacinamide nachkaufen, denn damit habe ich eine deutliche Verfeinerung meiner Haut gesehen.

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karina! Die Erfahrung mit dem Primer kann ich nur teilen. Mir war er zu rutschig und das Make up hat überhaupt nicht gehalten. Toll habe ich das Buffet Serum gefunden, das wollte ich schon wieder nachkaufen, wenn ich nicht noch ein paar andere Seren zum Aufbrauchen hätte.

    Liebe Grüße, Heli

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Vielen lieben Dank für dein Kommentar!