MAC Get Blazed Bling Thing Liquid Lip Top Coat

Neben den Bling Thing Liqud Lipcolour die schon bei einer anderen Kollektion erhältlich waren, sind bei MAC Get Blazed Limited Edition auch die völlig neuen Bling Thing Liquid Lip Top Coat Topper dabei. Es ist das erste Produkt dieser Art von MAC, damit sind sie also etwas spät dran. Solche Topper kennen wir schon länger von diversen Marken wie Lime Crime, Jouer, Urban Decay...
Der Bling Thing Liquid Lip Top Coat hat eine ähnliche Textur wie die MAC Retro Matte Liquid Lipcolour oder die Bling Thing Liquid Lip Colour, sie trocknet auf den Lippen komplett an und ist wasserfest. Daher ist die Haltbarkeit sehr gut und die Farbe löst sich eigentlich nur durch Öle oder speziellen Entfernern komplett, sonst muss man beim Abschminken sehr viel rubbeln. Die Haltbarkeit wird natürlich dadurch beeinflusst, welche Produkte damit kombiniert werden.
5ml Inhalt kosten ca. 25,50€.

Beschreibung: "Der glitzergeladene, flüssige Top Coat bietet einen langanhaltenden, metallischen Schimmer und verleiht den Lippen ein glitzerndes Finish in nur einem Schwung." - MAC



Da dieses Produkt als Lip Topper gedacht ist, sind die Farbe etwas sheerer und nicht komplett deckend. Dennoch kann man sie auch solo gut auf den Lippen erkennen und die einzelnen Nuancen auf jeden Fall sehr gut unterscheiden. Für meinen Test bzw. die Swatches, habe ich ausschließlich die Topper aufgetragen um sie solo zeigen zu können. Ich werde sie in Zukunft aber in Kombi mit einem Liner bzw. mit anderen Lippenstiften tragen. Am besten funktionieren sie, wenn eine dünne Schicht aufgetragen wird, was als Topper verwendet sowieso Sinn macht. Zu viel Produkt oder mehrere Schichten können auf den Lippen etwas ungleichmäßig bzw. bröckelig wirken. Aber das wäre sowieso nicht Sinn der Sache.
Verglichen zum Beispiel mit den Lime Crime Diamond Crushers finde ich, dass die von MAC einen feineren, metallischen Schimmer enthalten und mehr Farbe abgeben. Die von Lime Crime sind sheerer und glitzern stärker bzw. der Glitzer ist gröber. Man kann von den MAC Toppern also mehr Eigenfarbe erwarten und nicht nur Glitzer, was die darunterliegende Lippenstiftfarbe stärker beeinflusst. Der Glitzer von den MAC Lip Top Coats ist nicht grob und auf den Lippen kaum zu spüren. Was man lieber mag ist reine Geschmackssache, mehr Farbe oder Glitzer.


 

Gilt-Ridden ist ein Champagner-Gold Ton mit einem metallischen Finish. Die Farbe wirkt auf den Lippen metallisch-nude und ich kann mir diesen Ton gut zu diversen Nude Lipsticks oder Linern vorstellen, wenn man sich ein metallisches Finish wünscht.






Deliciously Disruptive ist ein Bronzeton mit metallischen Schimmerpartikeln in Rosegold und Gold. Gibt auch solo aufgetragen recht gut Farbe ab, wie ein metallischer Liquid Lipstick.






Love In A Bubble ist ein metallisch, schimmerndes Perlrosa mit Schimmerpartikeln in einem hellen silbrigen Ton und in Rosa.






Sweet Gleams ist die sommerlichste Farbe von allen, ein helles Korall mit Partikeln in Orange und Rosa. Kann ich mir gut als Topper zusammen mit korallfarbenen und rötlichen Lippenstiften vorstellen. Der Effekt ist hier nicht ganz so metallisch wie bei den anderen Farben und eher ein feiner Schimmer mit einer mittleren bis guten Farbabgabe.





Bezugsquellen
-MAC Stores, Store Locatormaccosmetics.de / maccosmetics.at (kostenloser Versand ab 25€).
-Online bei Lookfantastic (kostenloser Versand ab 20€). 
-Online bei Asos (kostenloser Versand).
-Deutschland: Breuninger (kostenloser Versand für Kosmetikprodukte innerhalb Deutschland). 
-Deutschland: Ludwig Beck (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 40€). 
-Deutschland: Pieper (kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab 25€).